Autor: Ralf GoschSeite 1 von 7

afrikahöft

ich finde einen platz in hamburg, an dem ich sogar am wochenende alleine bin, fast alleine. drei angler sitzen am hafen nahe dem aussichtspunkt afrikahöft. hamburg, juni 2021

anders

die hafencity hat einen hinterhof, entdecke ich heute. hamburg, februar 2021

billhafen

die sprayer sind hier ungestört. hamburg, februar 2021

kran

der alte kran am billhafen steht inzwischen allein dort. die gebäude des löschplatzes sind abgerissen. der fuß- und radweg in richtung bahnhof ist auch mit straßenkunst verziert.

niederung

in der landschaft ist es fast ruhig. ein gefühl von weite stellt sich ein, hier nahe des flusses ilmenau. stöckte, februar 2021

elbe

der betrachter ahnt den lärm nicht, der mich hier umgibt. bei ungewöhnlichem wetter zieht eine schlange von autos und motorrädern durch den ort. mir tun die dorfbewohner fast…

reit

ich bin im naturschutzgebiet an der dove elbe unterwegs. dove heißt taub. es ist noch winter. hamburg, februar 2021

dreieinigkeitskirche

ich würde gerne in die kirche in allermöhe gehen. der altar von hein baxmann ist 400 jahre alt.

ingredion

ich wundere mich über die stadtnähe des industrieunternehmens. aber es riecht gut heute morgen. wie fliederbeersuppe. ingredion produziert stärke und stärkeprodukte. hamburg, februar 2021

wassersport

ich wundere mich über das gebäude am ufer der dove elbe und die vielen markierungen im wasser. hier wird gerudert, denke ich. später recherchiere ich, dass es sich…